Die Preise meiner Hundewelpen
von den Zobelzwergen

Eines vorweg, unsere Welpen gibt es nicht zu

"Discouter-Preisen" oder "Schäppchen-Preisen".

Siehe auch Link "warum nicht "Billiger" - zum nachdenken"

Mischlingswelpe

Mischlingswelpe

Mischlingswelpe

Wenn Sie sich einen Hundewelpen anschaffen möchten, dann schauen Sie bitte als erstes

nicht nur auf den Preis.

Für viele Interessenten steht an erster Stelle "nur" der Preis des Hundes. Dies ist ja auch verständlich. Keiner ist seinem Geld "böse".

Nur sollte Mann/Frau sich auch gedanken machen warum viele Hundewelpen so "günstig" angeboten werden.

Es gibt zur Zeit ein großes Angebot an unseriösen Hundezüchtern / Hundehändlern und Hundeverkäufern.
Interessenten die Hunde bzw Hundewelpen suchen und "nur" auf den Preis schauen, fallen oft auf diese für den Laien seriös aussehenden Angebote herein. Zumal diese für den Hunde-"Anfänger" auch schwer zu erkennen sind.

Auch sehr schlimm ist der Hundekauf aus dem "Kofferraum" heraus.

Vielfach sind diese Welpen sehr krank und wenn sie trotz aller widrigen Umstände das Erwachsenenalter erreichen wundern sich die Besitzer das sich ihr Hund nicht entwickelt.

Oder der vermeintlich "billige" Hundewelpe aus dem Ausland der aus Kamerun, Belgien, Frankreich oder anderern Ländern  zum Hundeinteressenten direkt geliefert werden soll zum "Schäppchenpreis".

Diese Hunde gibt es nicht und können dementsprechend auch Nie ankommen.

Aber wie sollte die richtige Aufzucht dieser "Dumping-Preis" Welpen auch finanziert werden, wenn der Welpe für zum Beispiel 250 Euro "verschachert" wurde?? inklusive Impfpass und Tierärztlicher Untersuchung ???

Der Leidtragende ist in diesen Fällen immer der Hund !!!

seriöse und zeitintensive Welpenaufzucht ist auch mit hohen Kosten verbunden.

Wenn Sie sich einen Welpen anschaffen möchten, dann schauen Sie bitte nicht nur auf den Preis.

Eine regelmäßig Veterinäramt kontrollierte und genehmigte Hundezucht, die gesunde Welpen züchtet und dessen Hunde gründlichst untersucht werden bevor sie in die Zucht gehen sollte Ihnen wichtiger sein als der Preis, da Sie an Ihren Hund ja lange Freude haben möchten.

Es ist nicht wichtig wieviele Hunde ein Züchter hat.

Es ist wichtig wie diese dort leben und geliebt werden.

Kaufen Sie nur dort Ihren Welpen wo sie merken "hier" fühlen sich die Hunde wohl und Sie fühlen sich auch Wohl und gut beraten.

Rufen Sie mich doch einfach mal an und ich berate Sie gerne.

Die Zucht und Aufzucht meiner Welpen ist sehr Zeit und Kostenintensive, da ich meine Welpen nur top ernährt, super gut sozialisiert, mindestens 2 x mal tierärtzlich untersucht, regelmäßig entwurmt und geimpft+gechippt in ihr neues Zuhause vermittel.

Dies sind für mich alles wichtige und nötige, leider auch kostenintensive Aufwändungen die man bei "Discounter-Preisen" nicht erfüllen kann.

Das heißt, das wir uns viele Stunden täglich mit den Großen und Kleinen beschäftigen und mit ihnen spielen, toben und sie erziehen.

Gleichzeitig ist eine hochwertig Ernährung und regelmäßige tierärztliche Kontrolle für Jung und Alt für mich selbstverständlich. Dies sind Aufgaben die uns fast den ganzen Tag beschäftigen. Sicher macht es sehr viel Spaß und Freude, sonst würden wir nicht so "viele" Tiere pflegen.

Tiere nehmen aber auch keine Rücksicht auf Feiertage, Geburtstage, Sonntage,Krankheit o.ä.

Wir sind 7 Tage die Woche für unsere Tiere da.

Die Tiere sind unser Leben und wir Leben für unsere Tiere.

richtige Welpenaufzucht ist auch mit hohen Kosten verbunden

Wir wollen hier nicht unsere Preise rechtfertigen. Nur dem Interessenten mal klar vor Augen führen, das die RICHTIGE Zucht und Aufzucht von Hunden auch mit sehr hohen Kosten und Ausgaben/Abgaben verbunden ist.

 

Wenn ein Welpe zum Beispiel 1190 Euro bei uns kostet, müssen wir davon 19% Mehrwertsteuer abführen.

Somit bleiben von denn 1190 Euro noch

1000 Euro über die dann aber auch noch versteuert werden.

Somit sind  ca. ein drittel schon alleine nur Steuerkosten.

  Hinzu kommen die Tierärztlichen Kosten pro Welpe für Impfung/en, Chip, Untersuchung regelmäßige Entwurmungen etc. von ca. 150 Euro pro Welpe.

 Weiter fallen noch hohe Kosten für hochwertiges und abwechselungreiches Futter, Strom, Entsorgung, laufende Renovierungskosten und und und an.

 

Auch müssen die regelmäßigen Untersuchungen mit Impfungen/Entwurmungen + Fütterung,Versorgung und tierärztliche Betreuung der Eltertiere berücksichtigt werden.

Wer das jetzt alles zusammen rechnet wird feststellen das dieser Kaufpreis sein muß und gerechtfertigt ist.

 

Auch gibt es bei den Kosten der Haltung, Zucht und Aufzucht von "reinrassigen Welpen" oder "mischlings Welpen"

keinen Unterschied, der denn teilweise doch großen Preisunterschied zwischen beiden rechtfertigen würde.

Eine "Ahnentafel" für "reinrassige" Hundewelpen kostet im Schnitt 5-20 Euro je nach Zuchtverband.

Daher ist der Preis bei uns für jeden Welpen gleich.

Ob "reinrassig" oder "Mischling",

mit oder ohne Ahnentafel,

Rüde oder Hündin

Wir haben immer das Ziel vor Augen nur gesunde und super schöne Welpen zu züchten. 

Auch aus diesem Grund werden wir unsere Welpen nicht unter Wert
abgeben.

 Der Preis hat auch immer was mit der Wertschätzung zu tun.

Der anpassungsfähige Charakter unserer Welpen, ihr freundliches, verspieltes und optimistisches Wesen bedeuted bereits für viele Besitzer die einen Hund von uns erworben haben eine große Bereicherung ihres Lebens.

 Als guter und verantwortungsvoller Züchter steht man bei diesem großen

Angebot an billigen Hunden vor der Wahl seine "Top-Welpen" ebenfalls sehr "preiswert" zu vermitteln oder sie so lange zu behalten bis geeignete Interessenten vorhanden sind.

Mein Leben lang hatte ich immer Hunde um mich. Seit Jahren züchte ich nun erfolgreich die kleinen "Herzensbrecher". In dieser Zeit habe ich auch viel gelernt und lerne immer noch hinzu.

Auch über Vererbung und Genetik.

Neue Verpaarungen finden nur in Absprache mit unserem Tierarzt oder Zuchtwart statt.

Dieses Wissen ist für mich auch sehr wichtig um gesunde, agile, vitale, temperamentvolle, verspielte, super schöne und vor allem gut sozialisierte Hundewelpen aufzuziehen. Dies ist nur möglich wenn die Elterntiere auch alle diese Charaktereigenschaften haben.

Mir ist es ganz wichtig nur mit Hunden zu züchten die absolut frei von Krankheiten und Gendefekten sind. Grundsätzlich züchte ich nur mit Hunden die vorab die komplette ierärztliche Untersuchnung mit bravour bestehen und uneingeschränkt für zuchttauglich erklärt wurden.

Leider gibt es in den letzten Jahren immer häufiger Menschen, die meinen Hundezucht und alles was dazu gehört sei einfach und das macht man gerade so neben bei.

Das ist aber in meinen Augen nicht der Fall.

Angefangen von der Genetik ( Zusammenstellung der Eltern) bis zur Abgabe der Welpen ist viel Wissen, Erfahrung und sehr viel Zeit gefordert.

Gleichzeitig ist die richtige Welpenaufzucht mit hohen Kosten verbunden
wie: hochwertiges Futter, tierärztliche Untersuchungen mit Impfung,
Entwurmungen, Chipp und vieles mehr.

Hinzu kommt dann der sehr hohe Zeitaufwand um die Welpen zu
 prägen und zu sozialisieren, damit es auch tolle Familienhunde werden.

Auch die Elterntiere brauchen täglich ihre "Spiel-und Kuschel-Zeit". Dies nimmt auch sehr viele Stunden am Tag in Anspruch.

Wie es einige schaffen wollen oder meinen zu schaffen, ihre Welpen artgerecht aufzuziehen und zu sozialisieren, obwohl sie zehn Stunden außer Haus sind, ist mir ein Rätsel.

Die leidtragenden sind immer die Tiere und häufig der Käufer der dann nicht gesunde, schlecht sozialisierte oder häufig sogar verängstigte Welpen bekommt.

Sie als Interessent sollten sich genau vergewissern ob der Züchter auch Ahnung von Hunden hat und ob die Mutter der Kleinen auch vor Ort ist und es sich nicht um einen "Hundehändler" handelt bei dem Sie einen Welpen kaufen möchten.

Hier einige Tips worauf Sie achten sollten:

Die Welpen sollten immer über einen Impfpass und eine Gesundheitsbescheinigung vom Tierarzt verfügen. Gesund und munter aussehen, klare Augen haben und keinen verklebten After.

Das Gehege/die Wohnung oder der Aufzuchtsraum nicht verdreckt sein und es muß auch ausreichend Platz für die Hunde vorhanden sein ( keine kleinen "Buchten" im "Schweinstall" oder ähnliches ). Auch ist ein Chipp /Transponder beim Hund heutzutage pflicht.

Jeder veratwortungsvolle Züchter nimmt sich ausgiebig Zeit für Sie und beantwortet all Ihre Fragen und steht auch nach dem Hundekauf Ihnen gerne zur Seite

Dies sind Grundvoraussetzungen für eine gute und seriöse Zucht.

Meine Hundehaltung und Zucht ist genehmigt nach §11 des Tierschutzgesetzses  und wird auch regelmäßig vom Amts-Vetärinäramt kontrolliert.

Ich bin 7 Tage die Woche und 365 Tage im Jahr für meine Tiere da.

Nur so kann ich eine richtige und artgerechte Haltung,
Zucht und Aufzucht meiner Hunde und deren Welpen garantieren.

Es ist fast immer Vorsicht geboten wenn  Hunde/Welpen zu "Dumpingpreisen" angeboten werden.

Häufig haben diese Hunde/Welpen nie einen Tierarzt gesehen, sind nicht geimpft, gechippt und tierärztlich untersucht.

Geschweige denn richtig aufgezogen, ernährt und sozialisiert worden.

Bedenken Sie immer das richtige und artgerechte Zucht und Aufzucht von
Welpen auch mit sehr hohen Kosten ( hochwertiges Futter, Impfung, Chipp, tierärztliche Untersuchungen usw ) verbunden ist.

Wenn Sie einen Welpen weit "unter" Preis erwerben, so wissen wir aus Erfahrung, zahlen Sie häufig, was Sie meinen gespart zu haben in seinem weiteren Hunde-Leben doppelt und dreifach an Tierarztkosten und Medikamenten wieder drauf.

Der leidtragende ist leider aber immer der vermeintliche "billig" Welpe.

 



Noch ein kleiner Rat:

Leider wird bei Tier-Kleinanzeigen viel gelogen und auch betrogen.
Reagieren Sie nicht auf Kleinanzeigen im Internet oder der Zeitung die anonym geschaltet sind. Bei Verkäufern die "nur" eine Handynummer angeben ist auch häufig VORSICHT geboten. Ein seriöser und verantwortungsvoller Züchter gibt seine Festnetznummer an, da er nichts zu verbergen hat.

 



Mein Zuchtziel wird es also immer sein gesunde, charaktervolle, super
schöne, vitale, verspielte, frei von Gendefekten, agile und sozialisierte Welpen aufzuziehen.

Aber es gibt ja, zum Leidwesen der Hundewelpen und zum gedachten Vorteil des Käufers , noch genügend Züchter, die ihre Welpen bedeutend günstiger her geben. Diese sind dann meistens nicht tierärztlich untersucht, nicht geimpft, gechipt und regelmäßig entwurmt worden.

Das größte Problem ist aber häufig das die Welpen dann nicht richtig
sozialisiert und erzogen wurden, da viele "Menschen" gar nicht die Zeit
haben sich ausgiebig um die Welpen zu kümmern und um sie richtig und regelmäßig zu ernähren und zu sozialisieren, so das die Welpen häufig sehr verängstigt sind.

Andere Züchter haben auch um oder auch über 10 Zucht-Hunde. Verlassen aber morgens um 6 Uhr das Haus und kommen erst am Nachmittag gegen 16-17 Uhr wieder nach Hause von der Arbeit. Wie soll man so Hundewelpen richtig aufziehen, ernähren und sozialisieren wenn man 8,10 oder gar 12 Stunden außer Haus ist ????

Wir sind 7 Tage die Woche und 365 Tage im Jahr für unsere Tiere da und können nur so eine richtige Aufzucht und Sozialisierung unserer Hunde garantieren.

Es gibt einen sehr tollen und Aussagekräftigen Absatz von John Ruskin
1819-1900 den ich hier gerne veröffentliche, da er die Sache genau auf den Punkt bringt
:

"Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig
schlechter machen und dadurch etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften
.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen,aber es ist noch schlechter zu wenig
zu bezahlen
.Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren sie etwas Geld,das ist alles. Wenn sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da das, was sie gekauft haben, die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. Das Gesetzt der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie hierdurch eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.

Aus diesen Gründen, sollte klar sein das wir unsere Welpen nicht zu "Dumping-Preisen" vergeben können und auch nicht werden.